Ubuntu 14.04 und ProFTPD Problem

Nach dem Upgrade von Ubuntu 12.04 auf 14.04 mit dem Codenamen „Trusty“ ist mir ein Problem mit ProFTPD aufgefallen. Immer wieder killt sich der FTP Server und ich wusste bis eben nicht warum.

In den Logfiles fand ich folgende Meldung:

Ich habe einige Zeit etwas debugging betrieben und habe das Problem gefunden. Es liegt am Logrotate Daemon. Logrotate restartet den ProFTPD Server nach dem aufräumen der Logfiles immer neu. Anscheinend ist das init.d Script von ProFTPD etwas verbuggt den es gibt ein Timing Problem.

Ich habe das /etc/init.d/proftpd Script etwas angepasst und zwischen dem stop und start in Zeile 180 ein sleep von 3 Sekunden eingebaut. Seither ist das Problem nicht mehr aufgetreten.

Das Problem lässt sich auch einfach reproduzieren ohne Logrotate, die folgenden Befehle wurden direkt hintereinander abgesendet:

Wer eine schönere Lösung findet darf Sie mir gerne mitteilen. :)

3 Gedanken zu „Ubuntu 14.04 und ProFTPD Problem

  1. Ich weiß dieser post ist schon was älter, dennoch kam ich durch google auf diese Seite, die auch relativ weit oben stand in google. Ein Workaround wie ich es oft gelesen habe und auch selber einsetze ist in /etc/init.d/proftpd in Zeile 180 bei (force-reload|restart“ part) vor start einen sleep 2 einzusetzen.

    Bei mir hat es abhilfe geschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.