Dungeon.Chat

Vor kurzem hab ich ja nach Unterstützung für das damals noch etwas geheim gehaltene OpenSource Projekt aufgerufen, heute möchte ich etwas mehr darüber erzählen.

Geplant ist eine OpenSource Alternative zu Teamspeak und Discord. Beide Lösungen erfüllen aktuell ja relativ gut ihren Zweck. Teamspeak ist meiner Meinung nach aus der Zeit gekommen, es ist für den normalen Nutzer schlichtweg zu kompliziert.

Man braucht zwingend einen nativen Client, man muss kompliziert den Server konfigurieren, das Rechtesystem ist mehr als zu komplex und man muss sich intensiv damit auseinander setzen um irgendwas zu verstehen.

Discord hingegen ist natürlich schon weitaus bequemer und einfacher, hat allerdings einen riesigen Nachteil. Alle Daten liegen auf Servern eines US-Unternehmens. Wem das egal ist, der hat sicherlich Freude daran. Jeodch irgendwie müssen die sich finanzieren, man sollte man darüber nachdenken was mit den Daten eventuell alles passiert oder passieren wird.

Da kommt Dungeon.Chat ins Spiel. Es gibt bereits Versuche Alternativen zu bauen. z.B. Stryve, jedoch hat der Entwickler wohl keine Zeit mehr das Projekt voran zu treiben. Ich habe mit dem Gedanken gespielt, es zu Forken und weiterzumachen. Aus diversen Gründen hab ich mich jedoch dagegen entschieden.

OpenSource dürfte hier der richtige Ansatz sein. Mit Hilfe einer Community ist es sicherlich schafbar eine gute Alternative zu kreieren.

Aktuell experimentiere ich noch mit verschiedenen Technologien herum um das passende zu finden. Wer sich etwas mehr damit auseinander setzt, wird feststellen nur ein Chat ist das ganze nicht.

Außerdem soll es performant und sehr gut skalierbar sein. Hohe Nutzerzahlen dürfen ebenfalls kein Problem darstellen. Und wenn Nachrichten 2 Sekunden später bei den Nutzern ankommen, ist auch keinem geholfen. WebRTC ist noch dazu eine sehr komplexe Geschichte, wenn man möchte das es auch ordentlich läuft.

Alles in allem besteht das Projekt aus 2 Komponenten. Einen Server und einem Client. Der Client kann auf einem Webserver betrieben werden sowie auch gepackt in Electron um daraus wie Discord einen nativen Client für verschiedene Plattformen zu ermöglichen.

Auf der Todo Liste stehen jetzt schon viele Features und ich suche nach wie vor nach Leuten, die dem Team betreten möchten. Ich werde in einem weiteren Blog Beitrag weiter informieren, die Beiträge werden auch so bald wie möglich nicht mehr hier sondern auf der eigenen Webseite https://dungeon.chat erscheinen. Später dann natürlich auch auf Englisch.

Wenn du auch mitmachen möchtest, schreib uns an [email protected].

 

OpenSource Entwickler gesucht

Heute möchte ich mal einen etwas anderen Blog-Beitrag mit euch teilen. Und zwar bin ich aktuell auf der Suche nach weiteren Entwicklern für ein OpenSource Projekt.

Das Projekt besteht vorerst aus 2 Anwendungen, einer Ruby basierten Server Application und einen Cross-Plattform Client auf Basis von Electron (Web Technik).

Es gibt bereits auch feste Pläne die Software nebst der kostenlosen OpenSource Variante gegen kostenpflichtige Lizenzierung anzubieten (Business Lösung) sowie auch einer gehosteten Lösung für Leute ohne technisches Know-How.

Ich suche von daher Leute die Bock auf OpenSource und Gaming haben. Folgende Skills sind von Vorteil jedoch nicht wirklich zwingend erforderlich, sofern man sich schnell auch in neue Technologien einarbeiten kann und möchte.

Für die Server Application

  • Ruby on Rails 5
  • RabbitMQ
  • MongoDB
  • Websocket
  • WebRTC

Für den Desktop Client

  • HTML 5
  • CSS3
  • Javascript
  • Websocket (vorteilhaft)
  • WebRTC (vorteilhaft)

Früher oder später werden auch bestimmt noch Android und iOS Apps benötigt, wer möchte kann auch da schon planen und mitwirken.

Wenn ihr also Lust und Laune habt, schreibt mir einfach unter [email protected] Das selbe gilt natürlich auch wenn ihr weitere Fragen habt.

SSL Zertifkate kostenlos mit letsencrypt.org signieren

letsencrypt-logo-horizontalBis vor 30 Minuten kannte ich das Projekt noch gar nicht. Nach etwas frustration auf Twitter und 5 Minuten später zeigte mir jemand dieses tolle Projekt.

Let’s Encrypt ist ein Projekt das es sich zur Aufgabe gemacht hat SSL Zertifikate kostenlos, automatisch und offen zu signieren. Das Projekt ist erst seit heute in der offenen Beta Phase und kann damit ab sofort genutzt werden.

SSL Zertifkate kostenlos mit letsencrypt.org signieren weiterlesen

Eindrücke der Gamescom 2015

Zum dritten mal in Folge gibt es einen kleinen und kurzen Beitrag zur Gamescom. Muss gestehen den Blog in den letzten Monaten extrem vernachlässigt zu haben.

Die Gamescom 2015 war nach meiner Einschätzung die aufregendste bisher in meiner 3 jährigen Gamescom Laufbahn. Wie immer war ich von Mittwoch bis einschließlich Samstag dort. Auch wenn ich dieses Jahr spürbar mehr Besucher auf der Messe waren.

Eindrücke der Gamescom 2015 weiterlesen